Das ehemalige Gaswerk in Augsburg in Kurzform


Von 1848 an wurde Augsburg (anfänglich nur für die Straßenbeleuchtung) mit selbst erzeugtem Stadtgas aus dem ersten Gaswerk versorgt.

1863 ging das zweite Gaswerk in Betrieb.

1915 wurde ein "neues" Gaswerk in Augsburg -Oberhausen in Betrieb genommen, das die zwei alten Gaswerke ablöste.

1951 Inbetriebnahme des Still Ofens für größere Gaserzeugung.

Bis 1968 wurde im Gaswerk Stadtgas aus Kohle hergestellt und damit wurden die Haushalte und Firmen in Augsburg mit Energie versorgt.

1970 Abbruch einiger Gebäude und Anlagen der ehemaligen Gaskokerei.

Für die Umstellung vom Stadtgas auf das Erdgas im Versorgungsgebiet wurde von 1963 bis 1978 eine Erdgas-Spaltanlage betrieben.

Seit 1978 wird Augsburg (nur noch) mit Erdgas versorgt.

Bis 2001 dienten die Gasbehälter zur Spitzengasspeicherung.

Seit 2001 ist das Gaswerk stillgelegt.


Fast alle Gebäude wurden 1915 erbaut und überstanden den 2. Weltkrieg unbeschadet und stehen heute unter Denkmalschutz.

 

Viel mehr Daten zur Geschichte gibt es unter Geschichtsdaten